abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Aktuelle Artikel.

Ja, Sie können bis zu drei Fahrzeuge mit einer BMW i Wallbox Connect verknüpfen. Jedes Fahrzeug, wird dabei über einen eigenen Identifikationschip ("RFID-Token") zum Laden identifiziert. Der BMW Digital Charging Service nutzt diese Identifizierung zur Steuerung der Ladevorgänge und zur Erstellung der Ladehistorie. Zudem ist der BMW Digital Charging Service in der Lage, bis zu drei Wallboxen an einem Ladeort zu steuern.  
Vollständigen Artikel anzeigen
Liegt zu einem Ladevorgang, kein Eintrag in der Ladehistorie vor, ist möglicherweise eine falsche Einstellung, ein Verbindungsfehler oder ein technisches Problem die Ursache, ggf. wurden die Internetverbindung der BMW i Wallbox Connect oder die Mobilfunkverbindung des Fahrzeugs unterbrochen. Prüfen Sie bitte die Lademodus-Einstellungen und ob im Fahrzeug oder an der Wallbox Fehlermeldungen vorliegen. Tritt dies häufiger auf, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice. Folgende Informationen helfen uns, das Problem zu bestimmen und zu lösen: Ladeort und Datum/Uhrzeit des Ladevorgangs, verwendete Ladeausstattung, gewählter Lademodus, hat es bereits funktioniert, wie häufig tritt das Problem auf, wurde ein Ladeplan angezeigt? Wenn Ihr Fahrzeug nicht geladen wurde, wenden Sie sich bitte an Ihren BMW Servicepartner.  
Vollständigen Artikel anzeigen
Wenn Sie eine BMW i Wallbox Connect nutzen, wird die Ladehistorie aus den Messwerten des eingebauten Stromzählers gebildet. Diese Daten können zur Abrechnung genutzt werden; beachten Sie ggf. regulatorische Anforderungen z.B. bzgl. steuerrechtlicher Fragestellungen. Wenn Sie keine BMW i Wallbox Connect nutzen, wird der Ladeverlauf aus den Zustandsinformationen des Fahrzeugs errechnet und weist nicht dieselbe Genauigkeit auf, wie die Ladehistorie aus Messwerten der BMW i Wallbox Connect. 
Vollständigen Artikel anzeigen
Wichtigstes Kriterium bei der Ladeplanung des BMW Digital Charging Services ist, dass die Batterie Ihres Elektroautos zum Abfahrtszeitpunkt vollständig geladen wird. Ist die Zeit zwischen Ansteckzeitpunkt und gewählter Abfahrtszeit zu kurz, wird das Fahrzeug mit maximaler Leistung geladen, um einen möglichst vollen Speicher zu erhalten. Wird allerdings, um beispielsweise eine Überlast im Haushalt zu vermeiden, die Ladeleistung durch die BMW i Wallbox Connect reduziert (Lastmanagementfunktion), kann es vorkommen, dass die Batterie des Fahrzeugs nicht vollständig geladen wird - Sicherheit vor Reichweite.  
Vollständigen Artikel anzeigen
Grundsätzlich wird eine intelligente Ladeplanung auf Basis dynamischer Stromtarife durchgeführt und automatisch ein optimiertes Ladezeitfenster gesetzt. Bei installierter BMW i Wallbox Connect wird ein detaillierterer Ladeplan unter Berücksichtigung von flexiblen Strompreisen und - falls verfügbar - der Solarprognose berechnet und ausgeführt. Der intelligente Ladeplan erlaubt es, durch geplante Ladepausen und die Anpassung der Ladestromstärke, flexible Strompreise und wetter- sowie tagesszeitabhängige Schwankungen der Solarerzeugung, optimal im Ladevorgang zu berücksichtigen. 
Vollständigen Artikel anzeigen
Wird oder wurde Ihr Fahrzeug nicht intelligent geladen (erkennbar z.B. an der Ladehistorie oder an einem nicht angezeigten Ladeplan), ist möglicherweise eine falsche Einstellung oder ein Verbindungsfehler die Ursache. Prüfen Sie bitte die Lademodus-Einstellungen und ob im Fahrzeug oder an der Wallbox Fehlermeldungen vorliegen. Wenn auch bei richtigen Einstellungen (FAQ zum Lademodus) Ihr Fahrzeug nicht optimiert geladen wird, prüfen Sie bitte, ob eine Internetverbindung der BMW i Wallbox Connect zum BMW Server besteht oder ob die Mobilfunkverbindung des Fahrzeugs unterbrochen wurde. Zudem kann eine fehlende GPS-Aktivierung im Fahrzeug die Ursache für "Sofortladen" anstelle eines intelligenten Ladevorgangs sein. 
Vollständigen Artikel anzeigen
Nein. Die erweiterten Funktionalitäten können ausschließlich mit der BMW i Wallbox Connect genutzt werden. 
Vollständigen Artikel anzeigen